Yoga für die Schilddrüse

Hast du aktuell Herausforderungen mit deiner Schilddrüse und fragst dich ob Yoga für die Schilddrüse helfen könnte?

Als Yogalehrerin und ehemals selbst Betroffene, helfe ich Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen wieder ins Gleichgewicht, indem ich die ganzheitliche Betrachtung des Seins durch alternative Methoden aus Indien vermittle.

Mit speziellen Yogaübungen, Meditation und Autosuggestion brachte ich meine Schilddrüse wieder ins Gleichgewicht. Und du könntest das auch!

Ich selbst litt fast sechs Jahre an der Autoimmunkrankheit Morbus Basedow.  Mittlerweile bin ich fast zwei Jahre Schilddrüsen-Clean.

Fast sechs Jahre versuchte ich verschiedene alternative Wege und fand meinen Weg ins Gleichgewicht für mich und meine Schilddrüse. Die Werte pendelten damals natürlich bei meinen Selbstversuchen. Sie wurden mal besser, mal schlechter, richtig kritisch und letztendlich richtig gut bis zur vollständigen Genesung. Ich schrieb außerdem ein Tagebuch über diesen Zeitraum, um mich und verschiedenste Lebenssituationen zu beobachten, zu verstehen und final eine Strategie zu entwickeln, die mich wieder ins Gleichgewicht brachte.

Ich habe außerdem NIE eine dieser Schilddrüsentabletten eingenommen, Egal ob L-Thyroxin oder Thiamazol und ich hatte immer ein Schlechtes Gewissen, wenn ich meine so liebe Ärztin anschaute, weil diese sich immer freute weil meine Werte besser wurden. Nach „angeblichen zwei Jahren  Einnahme von Thiamazol“ wurde ich dann wieder an den Hausarzt verwiesen und ein Absetzversuch der Medikation empfohlen, weil ich Morbus Basedow ins Gleichgewicht gebracht habe!

Dieser Weg war nicht immer leicht, denn einige hielten mich für verrückt und lebensmüde. Ich erhielt sogar Shitstorm, weil ich mich gegen die Schulmedizin stellte. Egal ob Freunde, Familie, Partner oder in sozialen Gruppen, wo nach alternativer Hilfe gefragt wurde und ich dennoch Negativ-Kommentare erhielt, weil sie nicht glauben konnten, was sie lasen.

Auch wurde mir die Schilddrüse nicht entfernt. Als mir einer der Ärzte sagte, :“ Wir müssen ihre Schilddrüse entfernen.“, war ich total entsetzt und ich wehrte mich innerlich dagegen. Ich dachte das werde ich nicht zulassen und werde nicht bis an mein Lebensende Medikamente nehmen. Bei mir wurden 2014 außerdem eine Struma und vier kalte Knoten gefunden, die mittlerweile immer kleiner werden.

Deshalb möchte ich auch dir Mut machen und dich dazu motivieren Mal einen anderen Weg zu versuchen um deiner Schilddrüsenkrankheit die Stirn zu bieten. Ich kann nur sagen, es funktioniert. Und ich vermittle dir, wie es geht.

Am Samstag, den 17.07. startet mein nächster Schilddrüsen-Workshop.

Wenn du motiviert bis an zwei aufeinanderfolgen Samstagen von 09:00 bis 10:30 Uhr spezielle Yogaübungen für die Schilddrüse zu erlernen, dir eine Auszeit zu nehmen für eine kleine Reise und mit mir in den Austausch zu gehen, dann melde dich noch heute an für diesen Workshop für NUR 49 €.

Hier kannst du dich anmelden.

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und damit einverstanden bin, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden zweckmäßig für die Bearbeitung meiner Anfrage oder Anmeldung genutzt und streng vertraulich behandelt.

Willst du erstmal noch etwas mehr über mich erfahren, dann schau gerne hier vorbei.